Ablauf und Preise

Unsere Preise orientieren sich am Vergütungstarifvertrag der Allianz deutscher Designer (AGD / VGTV). Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Material und Reisekosten werden gesondert abgerechnet.

Als Designer sind wir darin geschult uns in Ihre Absichten hineinzudenken. Dennoch bleibt beim Desingprozess immer ein gewisser Gestaltungsspielraum bestehen, der sich aus dem Desingverständnis des Designers in Bezug auf die konkrete Designaufgabe zwingend ergibt. Um dem Kunden volle Kontrolle über den Ablauf seines Projektes zu gewährleisten gliedert sich der Projektverlauf in einzelne abgeschlossene Projektabschnitte.

01

Persönliches Beratungsgespräch / Briefing

Für ein erstes Kennenlernen bieten wir Ihnen ein Beratungsgespräch in Ihren eigenen Räumlichkeiten an. Hierbei können Sie uns erste Angaben zu Ihrem Projekt machen und Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen schildern.

Beratungspauschale: 220,-€
(Wird bei Auftragserteilung verrechnet)

02

Konzeptphase

In der Konzeptphase erstellen wir die ersten Entwürfe und Grobskizzen auf Basis unserer Vereinbarungen beim Briefing.
In der anschliessenden Präsentation können Sie Ihre Änderungswünsche äussern und gemeinsam mit uns über den weiteren Projektverlauf entscheiden.

Erst am Ende der Konzeptphase wird der zu erwartende Leistungsumfang überschaubar, so dass auch erst zu diesem Zeitpunkt ein detailierter Zeit- und Kostenplan für die Realisierung aufgestellt werden kann.

Der Stundensatz für konzeptionelle Tätigkeiten liegt bei 76,-€ pro Stunde. Es wird auf Basis eines Werkvertrages gearbeitet.

03

Realisierung

Auf Basis des Angebotes kann das Projekt nun realisiert werden.
Änderungen und Zusätze sind schriftlich zu vermerken und bedürfen eines separaten Angebotes.*

Der Stundensatz für gestalterische Tätigkeiten liegt bei 76,-€ pro Stunde. Es wird auf Basis eines Werkvertrages gearbeitet.


Anmerkungen:
*    Erfahrungsgemäss ergeben sich Änderungen und Zusätze oft erst während, bzw. gegen Ende der Realisierungsphase nämlich dann, wenn das Projekt auch für den Kunden sichtbar finale Formen annimmt. Um die Preise möglichst niedrig und gerecht zu halten, sind in unseren Angeboten grundsätzlich keine Korrekturpauschalen enthalten. So geniessen Kunden ohne späte Änderungswünsche Mindestpreise und Kunden mit Zusätzen / Änderungswünschen bezahlen auch wirklich nur für die gewünschten zusätzlichen Leistungen.